LIMS kann mehr

Am Anfang konzentrierte sich ein LIMS hauptsächlich auf die laborbezogenen Kernprozesse: Ergebnisse importieren, eingeben und verwalten, Probenverwaltung, Prüfmittel, Auswertungen und Berichtswesen. Heute gehen die Fähigkeiten und Aufgaben eines modernen Laborinformationssystems deutlich darüber hinaus.

So bietet ein LIMS (Laborinformationssystem) von ATS - dem Marktführer in Österreich - heute Funktionen zur Kostenerfassung und Leistungsabrechnung, zur Lenkung von Aufzeichnungen, Produkten und Dokumenten, zur Erstellung von Angeboten, Auftragsschreiben und Rechnungen, zur Führung von Regelkarten, Protokollen und Giftbüchern, zur Verwaltung von Chemikalien und Verbrauchsmaterialien, zur Dokumentation von internen Audits und Besprechungen und für die zeitgemäße Überwachung der Wirksamkeit von Verbesserungsprozessen und Schulungsmaßnahmen.

Dadurch wird das Laborinformationssystem zur zentralen Plattform und Datendrehscheibe für alle Geschäftsprozesse, ähnlich einer ERP-Lösung. ATS liefert somit die professionelle Branchenlösung für Unternehmen, deren Kern aus einem analytischen Laboratorium besteht.

< Früherer Beitrag